Auch bei Lebensmitteln ist amazon.de eine gute Adresse

Beim Thema Online-Supermärkte darf man ein großes Versandhaus nicht vergessen, das ebenfalls eine Vielzahl an Lebensmitteln im Sortiment führt: amazon.de. Das Versandhaus Amazon ist zwar alles andere als ein klassischer Online-Supermarkt, doch wer plant, sich dort mit Lebensmitteln zu versorgen, hat dennoch eine große Auswahl, die mit der eines reinen Online-Supermarktes durchaus zu vergleichen ist. Wer bei amazon.de die Produktkategorie Lebensmittel & Getränke auswählt, der kann in einer Vielzahl von Subkategorien stöbern: Babynahrung, Bier, Wein und Spirituosen, Brot und Backwaren, Eingelegtes, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Wurstwaren, Früchte, Gemüse, Geschenkkörbe, Getränke, Kaffee und Tee, Fertiggerichte, Knabberware, Koch- und Backzutaten, Brotaufstriche, Konfitüre und Honig, Kräuter und Gewürze, Milchprodukte, Müsli, Essig und Öl, Pasta, Reis und Hülsenfrüchte, Schokolade und Süßigkeiten

lassen sich hier finden – also fast alles, was ein gut sortierter Supermarkt auch anbieten würde. Allerdings gibt es hier auch Ausnahmen und Grenzen: Tiefkühl- und Kühl-/Frischware bietet amazon.de nicht an. Das Sortiment beschränkt sich daher auf haltbare Lebensmittel. Wie man es von amazon.de kennt, finden sich auch hier alle nur denkbaren Hersteller, weshalb die einzelnen Kategorien auch noch deutlich umfangreicher sind als in anderen Online-Supermärkten. Für die einfachere Orientierung stehen dem Kunden daher nützliche Filter zur Verfügung. Vegetarisch oder vegan, fairtrade oder bio, glutenfrei oder fettarm – hier kann jeder die Lebensmittel herausfiltern, die er sucht – über 30 Filterkriterien ermöglichen einen zielgerichteten Einkauf. Auch die verschiedenen Marken und Händler können so mit wenigen Klicks herausgesucht werden. Ein weiteres nützliches Feature auf Amazon sind die Kundenbewertungen. Jeder Kunde kann sehen, welche Artikel von anderen Kunden besonders gut bewertet wurden – besonders bei vielen Bewertungen ein hilfreiches Kriterium. Für den Bezahlvorgang kann dann der herkömmliche Amazon-Account genutzt werden, den die meisten wohl ohnehin schon haben. Zahlung über Kreditkarte, Paypal, Rechnung oder Bankeinzug: Hier ist alles möglich. Auf Wunsch und gegen Aufpreis kann der Kunde auch eine besonders schnelle Lieferung auswählen. Wer einen Prime-Account hat, kann auch bei den Lebensmitteln gezielt die Prime-Artikel wählen, die grundsätzlich kostenlos und im Expressversand geliefert werden. Ein weiterer Service von amazon.de, speziell im Lebensmittel-Segment, ist das Amazon-Sparabo, das sich bei regelmäßigen Einkäufen lohnt. Stammkunden können hier bis zu 15% auf ihren Einkauf sparen. Fazit: Amazon.de hat auch eine sehr große Auswahl an Lebensmitteln zu bewährten Konditionen. Einzig gekühlte, gefrorene und frische Ware bietet Amazon nicht.

Privacy Policy - Cookie Policy